Reifung

Ein wesentlicher Qualitätsfaktor ist die Reifung des Fleisches. Durch die Reifung wird das Fleisch zarter und nimmt an Aroma zu. Kurz nach dem Schlachten sinkt der pH-Wert des Fleisches, es kommt zu einer Muskelkontraktion, die Wasserbindungsfähigkeit ist gering. Würde man das Fleisch so verwenden, wäre es total trocken. Um einen bestmöglichen Geschmack und eine optimale Zartheit des Rindfleisches zu gewährleisten, kann das Brunnhof-Fleisch drei Wochen lang reifen:

Mindestens 14 Tage lang im Ganzen am Haken, bevor es in seine Einzelteile zerlegt wird und weitere 7 Tage reifen darf. Erst dann wird es in individuellen Paketen vakuumverpackt.

Von der Züchtung bis zur Weiterverarbeitung zu den im Postmarkt in St. Johann erhältlichen Premium-Fleisch-Spezialitäten passiert hier alles aus einer Hand.

So wird bei Brunnhof die Qualität in allen Teilbereichen sichergestellt.

© 2020 Brunnhof