Haltung

Seit jeher vertritt man am Brunnhof die Philosophie, dass sich Rinder in natürlicher Umgebung und artgerechter Haltung am besten entwickeln. Das Brunnhof-Vieh genießt im Sommer großzügige Almweiden, einen großen und komfortablen Winterplatz, verantwortungsvolles Management, hingebungsvolle Betreuung und ganz besonders Zeit zu wachsen, um die wichtige Fähigkeit, unverwertbares Gras in wertvolles Eiweiß zu verwandeln, entfalten zu können.

Für die beste Ernährung sorgt eine ausgefeilte Futtermischung für den Winter, die der Landwirtschaftsmeister berechnet hat und auf die höchster Wert gelegt wird:

  • 82 % Grassilage
  • 8 % Heu
  • 10 % Getreide

Die Mischung wird über den Fütterungsroboter 12 Mal täglich in der gesamten Stallanlage verteilt. So wird garantiert, dass den Tieren immer frisches Futter vorliegt.

Genauso wie die Fütterung läuft auch die Melkung der Kühe vollautomatisch mit Hightech-Anlagen. Die Kühe werden genau dann gemelkt, wenn sie es möchten – durchschnittlich 2,7 Mal pro Tag – dafür stehen zwei Melkroboter bereit.

Die Zufriedenheit der Tiere isst man letztendlich mit und das schmeckt man bei den Brunnhof-Rindern.


© 2018 Brunnhof